Rodungsarbeiten am Roten Main für LGS Bayreuth

Die Landesgartenschau 2016 rückt näher: Mit dem ökologischen Umbau des Roten Mains, für den das Wasserwirtschaftsamt Hof verantwortlich zeichnet, und der Umsetzung der Planungen zur Landesgartenschau wird in diesem Jahr begonnen. Damit der Rote Main künftig wieder naturnäher verlaufen und Mäander ausbilden kann und die Mainaue als Landschaftspark nutzbar und erlebbar wird, müssen demnächst einige Gehölze entlang des Roten Mains gerodet werden. Die Baumfällungen sind zur Vorbereitung für die ab Sommer anstehenden Bauarbeiten notwendig und müssen aus naturschutzfachlichen Gründen noch bis Ende Februar erfolgen. Die Rodung bezieht sich dabei auch auf bereits geschädigte Bäume sowie wild aufgewachsenes Unterholz. Sie wird zeitnah durch eine Fachfirma vorgenommen. Ab Mitte dieser Woche erfolgen die ersten Vorbereitungsmaßnahmen.



Anzeige