© Bundespolizei

Rödental: 40.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall

Leichtere Verletzungen zogen sich am Dienstag (25. September) zwei Pkw-Fahrer bei einem Unfall im Rödentaler Stadtteil Oeslau (Landkreis Bamberg) zu. Bei der Kollision entstand ein hoher Sachschaden.

Kollision zwischen zwei Fahrzeugen

Gegen 08:50 Uhr befuhr ein 35-Jähriger mit seinem VW Crafter die Breslauer Straße in Richtung Schlesierstraße in Oeslau. An der Einmündung in die Sandleite missachtete der die Vorfahrt einer von links kommenden 33-jährigen Touran-Fahrerin. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Touran über die Kreuzung, drehte sich um 180 Grad und prallte gegen eine Laterne. Beide Verletzten mussten mit dem Rettungsdienst in das Klinikum Coburg eingeliefert werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt.



Anzeige