© TVO / Symbolbild

Rödental: Auffahrunfall sorgt für hohen Schaden!

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Pkw kam es am gestrigen Mittwochmorgen (20. Februar) in Rödental im Landkreis Coburg. Hierbei sorgte eine Autofahrerin für einen Auffahrunfall. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

7.000 Euro Schaden nach Kollision

Der 48-Jährige befuhr mit seinem Audi A6 die Waldsachsener Straße in Richtung Coburg. Die 31-jährige VW-Fahrerin folgte ihm nach. Beide wollten schließlich nach links in die Straße „Am Bausenberg“ abbiegen. Die 31-Jährige erkannte es zu spät, dass ihr Vordermann bedingt durch den Gegenverkehr anhielt und prallte im Anschluss in das Heck des 48-Jährigen. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von mindestens 7.000 Euro.



Anzeige