© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Rödental: Falsche Polizisten zocken 84-Jährige ab!

Telefonbetrüger erbeuteten in der Nacht zum Montag (05. Oktober) einen fünfstelligen Bargeldbetrag von einer 84-jährigen Frau aus dem Rödentaler Ortsteil Oeslau (CO). Die Täter nutzten eine bekannte Betrugsmasche am Telefon. Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt.

Angeblich Falschgeld im Umlauf

Die Betrüger gaben sich am späten Sonntagabend (04. Oktober) am Telefon als Polizisten aus und erlangten so das Vertrauen der 84-Jährigen. Sie gaben vor, dass eine größere Menge Falschgeld im Umlauf sei und überzeugten die Frau, ihr Bargeld zur Überprüfung an einen angeblichen Polizeibeamten zu übergeben. Nach der erfolgten Überprüfung sollte die Frau ihr Geld zurückerhalten.

Seniorin übergibt ihr Geld kurz vor Mitternacht

Die Rödentalerin übergab ihr gesamtes Bargeld kurz vor Mitternacht an einen der Täter. Ihr Geld sah sie allerdings nicht wieder. Zum Geldabholer konnte die Rentnerin nur eine vage Beschreibung abgeben. Der Mann war circa 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und hatte blonde Haare.

Polizei sucht Zeugen

Die Kriminalpolizei Coburg bittet Zeugen, die in der Nacht von Sonntag auf Montag im Bereich Oeslau verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 09561 / 645-0 zu melden.



Anzeige