© News5 / Merzbach / Archiv

Rödental: Frontalcrash am Samstagmorgen

Am Samstagmorgen (08. Mai) kam es auf der Ortsverbindungsstraße Mönchröden – Thann (Landkreis Coburg) zu einem schweren Unfall. Drei Personen wurden bei der Kollision verletzt. Es entstand ein Schaden in fünfstelliger Höhe.

Kollision kurz vor dem Ortsteil Mönchröden

Am Morgen war eine 25-jährige Autofahrerin in Richtung Mönchröden unterwegs. Kurz vor dem Rödentaler Ortsteil schnitt die 25-Jährige laut Polizeiangaben offensichtlich die Kurve und kam dadurch auf die linke Fahrspur. Hierbei kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem 44-jährigen Pkw-Fahrer, der in der Gegenrichtung unterwegs war.

Verletzter wird mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert

Bei dem Frontalcrash wurden drei Unfallbeteiligte verletzt. Ein Verletzter kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Den Gesamtschaden gab die Polizei mit 20.000 Euro an.



Anzeige