© TVO / Symbolbild

Rödental: In Schlangenlinien über die A73

Die Verkehrspolizei Coburg sucht Zeugen nach einem Vorfall am Mittwochabend (7. September) auf der Autobahn A73. Ein 74-Jähriger fuhr gegen 22:45 Uhr mit seinem Mercedes in Richtung Nürnberg. Autofahrer beobachten, wie er zwischen den Anschlussstellen Rödental (Landkreis Coburg) und Lichtenfels die gesamte Fahrbahn in Anspruch nahm und auch teilweise bis zum Stillstand abbremste.

Beifahrerseite komplett beschädigt

Eine Polizeistreife stoppte den Fahrer schließlich. Hierbei stellte man fest, dass die gesamte Beifahrerseite des Mercedes beschädigt war. Jetzt wird ermittelt, warum der Fahrer sein Fahrzeug nicht mehr sicher beherrschen konnte.

Polizei sucht Zeugen

Die Verkehrspolizei Coburg sucht Zeugen des Vorfalls, welche die Schlangenlinienfahrt beobachtet haben oder gefährdet wurden. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09561 / 64 52 11 mit der Polizeiinspektion Coburg in Verbindung zu setzen.



Anzeige