Rödental (Lkr. Coburg): Polizei findet Waffendepot

In der Nacht von Freitag auf Samstag wird eine Polizeistreife wegen einer Ruhestörung nach Rödental gerufen. Vor Ort erfahren die Beamten, dass ein 59-jähriger Mann mehrere Jugendliche mit einer Waffe bedroht hat. Sie suchen den Mann auf. Zu ihrer Überraschung finden die Polizisten in der Wohnung des Rödentalers zahlreiche Pistolen, Revolver und Gewehre. Sie stellen die Waffen und die dazugehörige Munition erst einmal sicher. Auf Nachfrage beim Landratsamt Coburg erfahren sie, dass der Waffennarr weder einen erforderlichen Waffenschein noch eine Waffenbesitzkarte hat.

 


 

 



Anzeige