Rödental (Lkr. Coburg): Polizei lässt Drogengeschäft platzen

Nach umfangreichen Ermittlungen der Coburger Kripo in der überörtlichen Rauschgiftszene wurde am Montag (14. April) ein 25-jähriger Drogenhändler aus Thüringen in Rödental (Landkreis Coburg) festgenommen. Auf Antrag der Coburger Staatsanwaltschaft sitzt der Mann in Untersuchungshaft.

Der 25-Jährige aus dem Landkreis Sonneberg (Thüringen) geriet nach langer Ermittlungsarbeit in das Visier der Rauschgiftfahnder aus Coburg. Als sich am Montagnachmittag auf einem Parkplatz in Rödental ein weiteres Rauschgiftgeschäft des Mannes abzeichnete, schlugen die Kriminalbeamten zu. Sie überraschten den Dealer bei der Übergabe von 30 Gramm Crystal.

Bei seinen ersten Vernehmungen machte der Dealer umfangreiche Angaben und räumte auch Schmuggelfahrten zwischen Deutschland und Tschechien ein. Die Ermittlungen der Drogenfahnder zu den Abnehmern der Drogen und möglichen Hintermännern dauern an.

 


 

 



Anzeige