© TVO / Symbolbild

Rödental: Schwerer Unfall fordert sechs Verletzte

Insgesamt zwei Schwerverletzte sowie vier leichtverletzte Personen waren am späten Donnerstagnachmittag (31. August) die Folge eines schweren Unfalls auf der Staatsstraße 2206 bei Rödental (Landkreis Coburg). Zudem entstand ein erheblicher Sachschaden.

44-Jährige übersieht Pkw

Zum Unfallzeitpunkt gegen 17:25 Uhr befuhr eine 44-Jährige mit ihrem Pkw die Neershofer Straße in Richtung Staatsstraße 2206. Zum gleichen Zeitpunkt war ein 69-Jähriger mit seinem Mazda in Richtung Spittelstein unterwegs. Beim Einfahren in die Staatsstraße übersah die Frau den Mazda und es kam zum Zusammenstoß. Hierbei zogen sich der 69-Jährige sowie seine Mitfahrerin schwere Verletzungen zu.

Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro

An den beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen entstand ein Schaden von mindestens 12.000 Euro. Die Feuerwehr Rödental übernahm die Absicherung und Verkehrsregelung an der Unfallstelle. 



Anzeige