© TVO / Symbolbild

Rödental: Verletzte Person und 11.000 Euro Schaden nach Unfall!

Am Montagvormittag (1. Oktober) ereignete sich in Rödental (Landkreis Coburg) ein Verkehrsunfall. Durch Unachtsamkeit sorgte ein 50-jähriger Pkw-Fahrer für einen Zusammenstoß. Hierbei wurde eine Person verletzt. Es entstanden mehrere tausend Euro Schaden.

50-Jähriger übersieht Rückstau

Der 50-Jährige befuhr die Oeslauer Straße von Rödental und wollte kurz vor der „Grosch-Kreuzung“ nach links in ein Firmengelände abbiegen. Hierbei übersah der Unfallverursacher den Rückstau an der Ampelanlage vor der Kreuzung und fuhr auf den hintersten Pkw auf.

78-Jährige muss in ein Krankenhaus gebracht werden

In diesem Wagen befand sich eine 78-jährige Dame, die durch den Anstoß leichte Verletzungen erlitt. Anschließend wurde die Rentnerin von den eintreffenden Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Durch den Zusammenstoß entstand ein Gesamtschaden von 11.000 Euro. 



Anzeige