© TVO / Symbolbild

Rödental: Vorfahrt missachtet – 50.000 Euro Schaden nach Crash

Eine hoher Sachschaden und zwei leicht Verletzte sind die Bilanz einen Verkehrsunfall am Mittwoch (22. März) in Rödental (Landkreis Coburg).

Zusammenstoß auf der Kreuzung

Ein 48-jähriger Mann befuhr am Mittwochvormittag mit seinem Mercedes den Mahnberg in Rödental. An der Kreuzung mit der Gnaileser Straße, wollte er diese geradeaus überqueren. Dabei übersah er einen auf der Vorfahrtstraße von rechts herannahenden Kia. Durch den Zusammenprall der beiden Wagen wurde der Kia noch über die dortige Verkehrsinsel geschleudert und dabei ein Verkehrszeichen samt Halterohr zerstört.

Beide Fahrer verletzt

Sowohl der 48-jährige Mercedesfahrer als auch der 42-jährige Fahrer des Kia wurden leicht verletzt. Beide Pkw mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf über 50.000 Euro.



Anzeige