Rollerfahrer schwer verletzt

Am Freitagabend fuhr ein 52-jähriger Pkw-Fahrer von Schlüsselfeld nach Thüngfeld und wollte von der Staatsstraße nach links in die Eckersbacher Straße abbiegen.


 

Dabei hatte er leider einen entgegenkommenden 29-jährigen Rollerfahrer übersehen und stieß mit diesem zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Rollerfahrer zunächst gegen die Frontscheibe des Pkw und anschließend gegen eine Straßenlaterne geschleudert. Er zog sich dabei schwerste Knochenbrüche zu, so dass er vom Notarzt eilig ins nächste Krankenhaus verbracht werden musste. Am Roller war Totalschaden in Höhe von 800.- Euro, am Pkw ein Frontschaden von 8000.- Euro und an der Straßenlaterne ein Schaden von 1500.- Euro entstanden.



Anzeige