© PI Coburg

Rote Ampel übersehen: Crash zweier Pkw in Coburg

Zu einem Zusammenstoß zweier Pkw im Kreuzungsbereich kam es am Mittwochmorgen (26. August) in Coburg. Eine 30 Jahre alte Autofahrerin übersah die für sie geltende rote Ampel und verursachte eine Kollision. Der entstandene Schaden lag im fünfstelligen Bereich. 

Beide Fahrzeuge werden total beschädigt

Gegen 8:30 Uhr befuhr die 30-Jährige Coburgerin die Max-Brose-Straße und übersah die rote Ampel. Zeitgleich befuhr der 66 Jahre alte Coburger mit seinem Skoda die Ernst-Faber-Straße bei Grünlicht. Im Kreuzungsbereich stießen beide Autos zusammen, sodass durch den Aufprall beide Fahrzeuge massiv beschädigt wurden. Vor Ort mussten beide Pkw abgeschleppt werden.

Mindestens 20.000 Euro Unfallschaden

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Die Polizei ermittelt gegen die 30-Jährige wegen einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung. Der Gesamtschaden liegt bei mindestens 20.000 Euro.

© PI Coburg


Anzeige