ROUNDUP: Kronach – Stargate Capital übernimmt Loewe

Montag (24. März), 17:44 Uhr:
Gut 400 Mitarbeiter werden – Stand heute – von dem einst so stolzen Elektronikhersteller Loewe bleiben. Und man darf skeptisch bleiben: Zu oft gab es in den letzten Monaten Verkündungen, zu oft Mut machende Versprechungen, die letztlich in Enttäuschung endeten. Es waren in den letzten 1,5 Jahren Wechselbäder der Gefühle. Wir fassen zusammen…

 

 

Montag (24. März), 17:20 Uhr:
Eine neunmonatige Hängepartie mit sämtlichen Höhen, vor allem aber Tiefen geht zu Ende. Loewe ist gerettet. Dank Stargate Capital, der den Konzern übernimmt. Der Kaufpreis liegt im hohen einstelligen Millionenbereich. Der Standort Kronach ist gesichert, die Produktion wird nicht, wie vorher befürchtet, verlagert. Loewe will wieder zu alter Stärke zurück finden. Doch das ist mit einschneidenden Maßnahmen verknüpft. Und das heißt einmal mehr: Stellen werden gestrichen…

 

 

Sonntag (23. März), 14:59 Uhr:
Der Kronacher Fernsehhersteller Loewe ist gerettet. Der Investor Stargate Capital übernimmt den gesamten Geschäftsbetrieb einschließlich der Produktion. Damit ist der Standort Kronach gesichert und drei Viertel der Arbeitsplätze bleiben erhalten. Loewe und die Münchner Unternehmerinvestoren “Stargate Capital GmbH” unterzeichneten am Samstag (22. März) den Kaufvertrag…

 

 


 



Anzeige