© TVO / Symbolbild

Rugendorf: Pkw geht in Flammen auf

Bereits am Mittwoch (08. Mai) kam es in Rugendorf (Landkreis Kulmbach) zu einem Pkw-Brand. Hierbei entstand an dem Fahrzeug ein Totalschaden. Personen wurden nicht verletzt.

Senior hört lauten Knall

Wie die Polizei am Freitag berichtete, parkte am Mittwochvormittag ein 82-jähriger Mercedes-Fahrer sein Fahrzeug vor einem Wohnanwesen in Rugendorf. Nach kurzer Zeit hörte er einen lauten Knall. Beim Blick nach draußen, sah er, wie sein Fahrzeug bereits brannte. Der Senior unternahm zwar noch einen Löschversuch mit einem Feuerlöscher. Das Feuer konnte er jedoch nicht ersticken.

Technischer Defekt wohl die Brandursache

Die alarmierten Feuerwehren aus Rugendorf und Stadtsteinach hatten den Brand dann schnell unter Kontrolle und konnten ihn löschen. Personen kamen nicht zu Schaden. Am Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 8.000 Euro. Als Brandursache gilt derzeit ein technischer Defekt.

 



Anzeige