© Bundespolizei

Sachbeschädigung in Burgkunstadt: Polizei ermittelt die Täter

Bereits am 15. November verursachten unbekannte Täter eine erhebliche Sachbeschädigung auf einem Gelände im Strössendorfer Weg von Burgkunstadt (Landkreis Lichtenfels). Vor rund zwei Wochen entstand dabei ein Schaden von rund 7.000 Euro. Nun wurden die Täter ermittelt. Es sind noch Kinder!

Zwei Jungen aus Burgkunstadt ermittelt

Insgesamt wurden damals neun Fahrzeuge, unter anderem durch das Versprühen eines Feuerlöschers sowie durch das Einschlagen von Scheiben erheblich beschädigt. Aufgrund eines Zeugenhinweises führten die Ermittlungen zu zwei Jungen im Alter von acht und elf Jahren aus Burgkunstadt. Die beiden Kinder gaben gegenüber der Polizei die Taten zu. Das Taschengeld der beiden Kinder, so die Polizei abschließend, dürfte nun für längere Zeit gestrichen sein.



Anzeige