Sattelzug verliert Eisplatten auf A93

Ein Schaden von gut 1.500 Euro entstand am Montag gegen 07.00 Uhr an einem weißen Mini-Cooper auf der A 93. Eine 24j. Selberin fuhr mit ihrem Mini auf dem linken Fahrstreifen zwischen der Anschlussstelle Marktredwitz/Süd und Pechbrunn. Sie wollte einen Sattelzug überholen, der auf dem rechten Fahrstreifen fuhr. Vom Dach des Aufliegers lösten sich zwei Eisplatten. Eine davon prallte anschließend mittig in die Windschutzscheibe der Mini-Fahrerin und verursachte dabei den Sachschaden. Der Sattelzug fuhr ohne anzuhalten weiter. Es ist nur bekannt, dass es ein rot-weißer Sattelzug mit der Aufschrift „Spedition Schimpf“ war.

In diesem Zusammenhang sucht die Verkehrspolizei Hof Zeugen, die diesen Unfall gesehen haben und sich an das Kennzeichen des unfallverursachenden Sattelzuges erinnern können.

Hinweise werden an folgende Telefonnummer erbeten: 09281/704-803

 



Anzeige