Schadensträchtiger Unfall am Autobahnkreuz Bamberg

Auf regennasser Fahrbahn ereignete sich am Montagmorgen (31. Juli) am Autobahnkreuz Bamberg ein schadensträchtiger Unfall. Glücklicherweise wurde hierbei niemand verletzt. Es kam zu starken Verkehrsbehinderungen.

BMW bricht auf regennasser Straße aus

Am Autobahnkreuz Bamberg wechselte eine BMW-Fahrerin (39) von der Autobahn A70 auf die A73 in Richtung Nürnberg. Auf der Einfädelspur beschleunigte sie so stark, dass sie Pkw ausbrach und ins Schleudern geriet. Anschließend prallte der BMW gegen einen Sattelzug, der auf der rechten Fahrspur unterwegs war. Von diesem abgewiesen, kollidierte die 39-Jährige noch mit einen Ford, der auf der linken Spur fuhr.

Fahrbahn Richtung Süden für zwei Stunden gesperrt

Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 22.500 Euro. Der BMW wurde abgeschleppt. Der Auflieger der Sattelzugmaschine wurde vor Ort repariert, da ein Drucklufthebel abriss. Beide Fahrspuren in Richtung Süden waren für rund zwei Stunden gesperrt. Der Verkehr konnte über die Einfädelspur vorbeigeleitet werden. Dennoch bildete sich ein erheblicher Stau im Berufsverkehr.



Anzeige