© Polizei

Scheßlitz: 57-Jährige verursacht betrunken schweren Unfall

Unter Alkoholeinfluss verursachte eine 57 Jahre alte Autofahrerin am Dienstagmorgen (25. September) einen Verkehrsunfall in Scheßlitz (Landkreis Bamberg). Insgesamt 15.000 Euro Sachschaden verursachte die Frau mit ihrer Trunkenheitsfahrt.

Pkw überschlägt sich

Die 57-jährige Opel-Fahrerin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und fuhr gegen einen geparkten Ford. Durch die Wucht des Aufpralles geriet sie auf die Gegenspur, überschlug sich und bliebt auf dem Dach liegen. In diesem Moment kam ein 55-jähriger Seatfahrer entgegen und wurde von dem Opel getroffen. Von der Feuerwehr Scheßlitz musste die Fahrerin aus ihrem Opel befreit werden. Sie kam mit leichten Verletzungen davon. Bei der Unfallaufnahme konnten die Polizeibeamten starken Alkoholgeruch bei der  Opelfahrerin wahrnehmen. Eine Alkoholüberprüfung ergab über zwei Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und anschließend eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Der Gesamtsachschaden wird mit rund 15.000 Euro beziffert.



Anzeige