© News5 / Merzbach

Feueralarm bei Scheßlitz: Getreidefeld steht in Flammen

Mehrere Feuerwehren waren am Mittwochnachmittag (04. Juli) im Landkreis Bamberg im Einsatz. Grund war ein größerer Kornfeldbrand, der sich bei Starkenschwind in der Nähe von Scheßlitz schnell ausbreitete.

Rauch schon aus der Ferne zu erkennen

Schon von Weitem war die Rauchsäule für die alarmierten Einsatzkräfte sichtbar. Vor Ort brannte ein Feld mit einer Größe von circa 2,5 Hektar lichterloh. Mit Unterstützung der örtlichen Landwirte gelang es den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr ein Übergreifen der Flammen auf weitere Felder oder gar einem benachbarten Waldstück zu verhindern.

 

  • Dazu ein Statement von Stefan Düthorn, Kreisbrandinspektor Landkreis Bamberg (siehe unten)!
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
Videos vom Brandort
Scheßlitz: Feuer auf Getreidefeld
Scheßlitz: 2,5 Hektar Getreide stehen in Flammen

Feuer im Freien vermeiden

Die Feuerwehr warnt bei den aktuellen Wetterverhältnissen eindringlich davor, offenes Feuer in der Natur zu entfachen. Derzeit genüge unter Umständen eine Glasscherbe auf die die Sonne scheint. Liege diese im Graben und es entzündet sich ein kleiner Funke, kann laut der Feuerwehr schon sehr viel passieren. Aus diesem Grund sind jetzt auch die Landwirte in Alarmbereitschaft versetzt worden. Sie sollen Güllefässer vorhalten, um diese im Ernstfall mit Wasser befüllen zu können.

 



Anzeige