Scheßlitz (Lkr. Bamberg): Motorradfahrer wird bei Unfall schwer verletzt

Am Freitagmorgen (11. Juli) kam es auf der Staatsstraße 2190 bei Straßgiech (Landkreis Bamberg) zu einem schwerer Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge, bei dem sich ein 17-Jähriger Motorradfahrer schwere Verletzungen zuzog.

Kurz vor 8:00 Uhr fuhr der 17-Jähriger mit seinem Motorrad auf der Straße in Richtung Memmelsdorf. Kurz nach Straßgiech wollte der Jugendliche einen Lastwagen überholen. Beim Überholvorgang übersah er nach bisherigen Erkenntnissen offenbar einen entgegenkommenden Citroen und stieß frontal mit diesem zusammen. Rettungskräfte brachten den bei dem Unfall schwerverletzten Motorradfahrer in ein Krankenhaus. Der 55-jährige Autofahrer erlitt einen Schock und musste ebenfalls behandelt werden. Es entstand ein Schaden von 8.000 Euro. Die Staatsstraße war mehr als dreieinhalb Stunden voll gesperrt. Die Staatsanwaltschaft Bamberg bestellte einen Gutachter an die Unfallstelle, um den Unfallhergang zu rekonstruieren.

 



 



Anzeige