Scheuerfeld (Lkr. CO): Schwerer Betriebsunfall

Am Donnerstagnachmittag kam es in einer Firma in Scheuerfeld zu einem schweren Betriebsunfall, bei dem ein 46-jähriger Arbeiter schwer verletzt wurde. Der Mann wies einen Kollegen, der eine Absetzmulde aufladen wollte, beim Rückwärtsfahren ein. Bei den Rangierarbeiten zum Aufladen der Schuttmulde kippte der Lkw in eine Vertiefung im Boden, wodurch der Einweisende zwischen dem Lkw und einer abgestellten Mulde eingequetscht wurde. Der Verletzte wurde durch Notarzt und Rettungsdienst vor Ort erstversorgt und mit dem Rettungswagen ins Klinikum Coburg zur stationären Behandlung verbracht.



Anzeige