© Polizei

Schirnding: Betrunkener Autofahrer knallt gegen Hauswand

Einen Unfall unter Alkoholeinfluss verursachte am Mittwochmittag (04. November) ein Autofahrer in Schirndidng (WUN). Der 69-Jährige, der deutlich unter Alkoholeinfluss stand, prallte gegen eine Hauswand. Seinen Führerschein ist er jetzt los.

Fast zwei Promille „getankt“

Gegen 12:15 Uhr war der Mann auf der Hauptstraße von Schirnding unterwegs. In einer dortigen S-Kurve touchierte der 69-Jährige mit seinem Kleinwagen die Hausmauer eines Anwesens. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten einen deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab ein Ergebnis von 1,8 Promille.

Blutentnahme im Krankenhaus

Im Krankenhaus musste sich der Senior einer Blutentnahme unterziehen. Zudem wurde er bezüglich möglicher Verletzungen untersucht. Den Führerschein des 69-Jährigen stellten die Beamten der Polizei Marktredwitz sicher.

Unfallwagen wird abgeschleppt

An der touchierten Hauswand entstand kein Schaden. Der Fiat musste abgeschleppt werden, da alle vier Reifen samt Felgen durch die Kollision beschädigt wurden.



Anzeige