© Bundeszollverwaltung

Schirnding (Lkr. Wunsiedel): Beamte stellen gefälschte Markenprodukte sicher

Zollbeamte der Kontrolleinheit Selb kontrollierten in der Nähe von Schirnding einen aus Tschechien kommenden Pkw. Die Beamten stellten daraufhin mehrere Textilien von markenrechtlich geschützten Herstellern fest.

Auf Befragen gab der 47-jährige Fahrer zunächst an, er habe nur eine erlaubte Menge an Zigaretten bei sich. Während des Kontrolle des Fahrzeugs, konnten sich die Zöllner jedoch vom Gegenteil überzeugen: Auf der Rücksitzbank befanden sich mehrere Plastiksäcke mit insgesamt 40 Stück Textilien markenrechtlich geschützter Hersteller. Außerdem konnten die Beamten sieben Markenarmbanduhren sicherstellen.

Da Anhaltspunkte für den gewerbsmäßigen Weiterverkauf der Produkte vorlagen, wurde gegen den Mann ein Strafverfahren wegen des Verdachtes eines Verstoßes gegen das Markengesetz eingeleitet.

 



 



Anzeige