Schirnding (Lkr. Wunsiedel): Crystal-Schmuggler in Haft

Wie die Polizei am heutigen Freitag (5. Juni) vermeldete, gelang Schleierfahndern aus Marktredwitz bereits am Montag (1. Juni) das Aufdecken eines Crystal-Schmuggels von drei Männern und einer Frau. Einer der Tatverdächtigen sowie seine Komplizin sitzen inzwischen in Untersuchungshaft.

Festnahme im Zug aus Tschechien

Die Polizisten kontrollierten die vier Personen im Alter von 28 bis 34 Jahren am frühen Montagnachmittag, als sie mit dem Zug aus der Tschechischen Republik nach Schirnding (Landkreis Wunsiedel) einreisten. In einem neben dem Quartett befindlichen Tischmülleimer, entdeckten die Fahnder ein eingepacktes Tütchen mit Crystal. Darauf wurden die vier Personen wegen des Verdachts des Drogenschmuggels vorläufig festgenommen.

Haftbefehl gegen zwei Personen

Während der Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht des Rauschgiftschmuggels insbesondere gegen den 28-Jährigen und seine 33 Jahre alte Lebensgefährtin. Alle vier Unterfranken wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hof am Dienstag der Ermittlungsrichterin vorgeführt, die gegen das Pärchen Haftbefehl erließ. Anschließend lieferten die Beamten beide in verschiedene Justizvollzugsanstalten ein. Gegen die zwei anderen Männer laufen ebenfalls Ermittlungen wegen des Verdachts von Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz.

 



 



Anzeige