© Polizeipräsidium Oberfranken (Symbolfoto / Archiv)

Schirnding: Polizei nimmt Drogenschmugglerin fest

Wie die Polizei am heutigen Montag mitteilte, ging Schleierfahndern am Freitagnachmittag (07. August) während einer Zugkontrolle eine 23-jährige Frau ins Netz, als sie versuchte, mehrere Gramm Crystal über die Grenze zu schmuggeln. Die junge Frau wurde festgenommen und sitzt nun in einer Haftanstalt.

23-Jährige schmuggelt Drogen im Körper

Gegen 16:00 Uhr erweckte die Frau im Regionalexpress von Eger nach Nürnberg die Aufmerksamkeit eines Fahndungsteams. Nachdem sich im Laufe der Kontrolle die Hinweise immer mehr verdichteten, dass die gebürtige Regensburgerin Drogen in ihrem Körper schmuggelt, nahmen sie die Beamten zur weiteren Abklärung mit auf die Dienststelle. Als die Frau erkannte, dass ihr nun eine eindringliche ärztliche Untersuchung droht, händigte sie den Fahndern nach einigem Zögern mehrere Gramm Crystal, die sie in ihrem Körper versteckt hielt, aus.

Haftbefehl gegen junge Frau

Zusammen mit den sichergestellten Drogen übergaben die Beamten die Festgenommene an die Spezialisten des Rauschgiftkommissariats in Hof. Diese führten die Frau am Samstag auf Anordnung der Hofer Staatsanwaltschaft einer Ermittlungsrichterin vor, die gegen die 23-Jährige Haftbefehl erließ und ihre Einlieferung in eine Justizvollzugsanstalt veranlasste.

 



 



Anzeige