Schirnding: Polizei stellt bei Ehepaar Fahndung und Drogen fest

Die Grenzpolizei kontrollierte am Montagnachmittag (17. August) im Zug bei Schirnding (Landkreis Wunsiedel), das aus der Tschechischen Republik eingereist war, ein Ehepaar aus Mittelfranken und fanden neben Drogen einen Eintrag im Fahndungsbestand. Ein 28 Jahre alter Mann schmuggelte unter anderem in seinem Körper Drogen über die Grenze. Die Kripo Hof übernahm die weiteren Ermittlungen.

Einige Gramm Crystal im Körper versteckt

Das Ehepaar reiste zusammen mit weiteren Bekannten im Zug. Gegen 17:15 Uhr kontrollierte die Grenzpolizei das Paar. Unter dem Tisch fanden die Beamten beim 28 Jahre alten Mann eine kleine Menge Marihuana. In der Polizeidienststelle stellte sich heraus, dass der 28-Jährige einige Gramm Crystal in seinem Körper geschmuggelt hatte. Wenig später beschlagnahmten die Beamten die Drogen.

Aufenthalt der Ehefrau wird gesucht

Bei der Überprüfung der 34 Jahre alten Ehefrau im Fahndungsbestand stellten die Polizisten eine Ausschreibung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth hinsichtlich der Ermittlung ihres Aufenthaltsortes fest. Nach Beendigung der Sachbearbeitung konnte die Gruppe am späten Abend ihre Rückreise fortsetzen.



Anzeige