© Bundespolizei

Schirnding: Schokoriegel mit illegalem Inhalt entdeckt

Selbst das beste Versteck bleibt meist nicht vor den geschulten Augen der Grenzpolizei Selb verborgen. Auch am Sonntagnachmittag (02. September) bei Schirnding (Landkreis Wunsiedel) entdeckten die Beamten Betäubungsmittel in einem recht kreativen Versteck.

Verpackung wird zum Drogenversteck

Ein 21 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Bayreuth reiste mit dem Zug aus Tschechien ein. Auf der Fahrt geriet er ins Visier der Grenzpolizei. Die Fahnder kontrollierten den jungen Mann und entdeckten im Abfallbehälter am Sitzplatz des 21-Jährigen einen verdächtigen Schokoriegel. Statt Schokolade kam jedoch eine Druckverschlusstüte mit einer kleinen Menge Marihuana zum Vorschein. Die Drogen wurde sichergestellt und eine Anzeige wegen Rauschgift-Schmuggels aufgenommen.



Anzeige