© Bundespolizei

Schirnding: Verwirrte Person mit Crystal unterwegs

Am Montag (6. Mai) stellte die Polizei bei einem Mann in einem Supermarkt in Schirnding (Landkreis Wunsiedel) die Droge Crystal sicher. Anschließend wurde der 32-Jährige aufgrund seines Gesundheitszustands in ein Krankenhaus gebracht.

Meldung zu „verwirrter Person“

Gegen 9:30 Uhr ging bei der Polizeiinspektion Marktredwitz eine Mitteilung über eine „verwirrte“ Person im Bereich eines ehemaligen Einkaufsmarkts in Schirnding ein. Die Beamten fanden daraufhin einen 32-jährigen Mann aus dem Landkreis Neustadt an der Waldnaab auf dem Gelände vor. Bei einer Kontrolle händigte der Mann der Polizei eine Spritze und ein Tütchen mit einer geringen Menge Crystal aus.

32-Jähriger klagt über Atemnot und Bauchschmerzen

Die Gegenstände wurden sichergestellt und der 32-Jährige mit zur Dienststelle genommen. Anschließend kam er mit dem Rettungswagen in das Klinikum Marktredwitz, da er über Atemnot und Bauchschmerzen klagte. Die Polizei ermittelt wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz.



Anzeige