© Bundeszollverwaltung / Symbolbild / Archiv

Schirnding: Zwei Männer beim Drogen-Schmuggel erwischt!

Gleich zwei Zugreisende erwischte die Polizei am Montagmorgen (7. Januar) in Schirnding (Landkreis Wunsiedel), die aus Tschechien Drogen nach Deutschland schmuggelten. Die Beamten stellten Crystal, Marihuana und Betäubungsmittel-Utensilien sicher. Die beiden Männer müssen sich nun strafrechtlich verantworten.

Crystal im Schuh

Ein 37-jährige Nürnberger fiel in das Visier der Grenzpolizei Selb, weshalb dieser einer Personenkontrolle unterzogen wurde. Der Mittelfranke versteckte in seinem Schuh die Todesdroge Crystal.

Weiterer Zugreisender nicht nur mit Marihuana unterwegs

Ebenso wurde ein 31-jähriger Zugreisende von der Polizei beim Drogen-Schmuggel erwischt. Dieser führte eine geringe Menge an Marihuana mit sich. Zudem hatte er ein Rauchgerät sowie eine gebrauchte Einwegspritze mit Crystal-Anhaftungen bei sich.

Polizei leitet Strafanzeige ein

Die Beamten stellten die Drogen sicher. Beide Reisende müssen sich nun wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.