© BWZ

Schirning: Zoll stellt über 300 Gramm Crystal sicher

Wie die Staatsanwaltschaft Hof und das Hauptzollamt Regensburg am heutigen Donnerstag (9. November) mitteilten, stellten Zollbeamte aus Selb bei einer Kontrolle über 300 Gramm der gefährlichen Todesdroge Crystal sicher. Die Sicherstellung des Rauschgiftes erfolgte bereits am 29. Oktober in der Nähe von Schirnding (Landkreis Wunsiedel).

Kontrolle auf der Rückreise von Tschechien

In eine Kontrolle der Zollfahndung gerieten Ende Oktober ein 65-Jähriger und seine Begleiterin, die sich auf dem Rückweg von Tschechien nach Hessen befanden. Auf Befragen gaben der Mann an, keine verbotenen Gegenstände oder Betäubungsmittel mit sich zu führen. Letztlich entdeckten die Beamten dennoch mehrere Päckchen mit insgesamt über 300 Gramm Crystal. Die Drogen wurden sichergestellt.

65-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft

Die Beamten leiteten gegen die beiden Personen Strafverfahren wegen des Verdachtes von Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof befindet sich der 65-jährige Beschuldigte derzeit in Untersuchungshaft.