© TVO / Symbolbild

Schlachthof Bayreuth: Mitarbeiter klagen über Atemwegreizungen

Im Bayreuther Schlachthof klagten am Donnerstagnachmittag (08. Februar) mehrere Mitarbeiter über Atemwegreizungen. Anfängliche Meldungen über einen möglichen Gastaustritt bestätigten sich jedoch nicht. Eine genaue Ursache für den Vorfall gibt es noch nicht. Die Polizei ermittelt.

Feuerwehr überprüft Räumlichkeiten

Gegen 13:15 Uhr klagten mehrere Mitarbeiter des Schlachthofs in Bayreuth über Reizungen der Atemwege. Am Einsatzort kümmerten sich Rettungsdienste und die Feuerwehr um die im Freien wartenden Beschäftigten. Die Feuerwehr überprüfte die Räumlichkeiten auf austretende Gase oder sonstige gesundheitsgefährdende Stoffe. Die Überprüfung verlief negativ.

Acht Personen kamen ins Krankenhaus

Laut aktueller Nachricht der Polizei wurden acht Beschäftigte zur weiteren Untersuchung und Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei hat in den Nachmittagsstunden ihre Arbeit aufgenommen. Zu klären ist das Ausmaß der gesundheitlichen Beeinträchtigungen sowie die mögliche Ursachen.