© Polizeipräsidium Oberfranken

Schlüsselfeld: Unfall oder Verbrechen – Ehefrau entdeckt ihren schwer verletzten Mann

Nach der Einlieferung eines schwer verletzten 59-Jährigen in ein Krankenhaus am gestrigen Dienstag (19. September) ermittelt die Kripo Bamberg zur Ursache seiner Verletzungen. Momentan gehen die Ermittler davon aus, dass der Mann gestürzt ist. Zeugen mögen sich dennoch bei der Polizei melden.

Klinikärzte informieren die Kripo Bamberg

Gegen 5:15 Uhr entdeckte die Ehefrau ihren verletzten Mann in der Steigerwaldstraße im Schlüsselfelder Stadtteil Possenfelden (Landkreis Bamberg) und verständigte den Rettungsdienst. Nachdem die Ursache für die schweren Kopfverletzungen unklar ist, zogen die Klinikärzte die Kriminalpolizei hinzu. Die bisherigen Erkenntnisse der Ermittler deuten auf einen Sturz des Mannes hin. Der 59-Jährige war bis etwa 1:00 Uhr, kurz vor dem Ort seines Auffindens, in Begleitung mehrerer Bekannter.

Die Ermittler stellen insbesondere folgende Fragen:

  • Wem ist der 59-Jährige, der mit einem grün-schwarzen Hemd, einer blauen Jeans und blauen „Puma“-Turnschuhen bekleidet war, in der Nacht zum Dienstag nach 1:00 Uhr, insbesondere im Schlüsselfelder Stadtteil Possenfelden, aufgefallen?
  • Wer hat sonst verdächtige Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit den Verletzungen des Mannes stehen könnten?

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0951 / 91 29 – 491 bei der Kripo Bamberg zu melden.

 



Anzeige