© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Schney / Trieb: Postbote sorgt im Dienst gleich für zwei Unfälle

Gleich für zwei Unfälle mit weiteren Fahrzeugen sorgte am Dienstag (08. Dezember) ein Postbote in Schney und Trieb im Landkreis Lichtenfels. Dieser wird sich unter anderem wegen Unfallflucht verantworten müssen.

Beim Rückwärtsfahren Fahrzeug übersehen

Beim ersten Unfall, gegen 10 Uhr, lieferte der 52-Jährige ein Paket für einen Anwohner in Schney aus. Beim Rückwärtsfahren übersah er ein Fahrzeug, woraufhin es zu einem Zusammenstoß kam. Der Sachschaden hier beträgt 1.500 Euro.

52-Jährige prallt gegen geparktes Auto

Der zweite Unfall ereignete sich in Trieb, bei der der 52 Jahre alte Postbote mit seinem Transporter gegen einen ordnungsgemäß geparkten Opel in der Straße „Von-Malsen-Ring“ fuhr. Nach Polizeiangaben setzte er, ohne sich um seine Pflichten zu kümmern, seine Fahrt fort. Nach eineinhalb Stunden kehrte er zurück, da er von seinem Disponenten angerufen wurde. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 4.000 Euro.



Anzeige