© TVO / Symbolbild

Schönbrunn im Steigerwald: Paar randaliert vor Asylunterkunft

Ein 21-Jähriger und seine 19-jährige Begleiterin warfen am Sonntagmorgen (6. März) den Teil eines Bauzaunes sowie einen Stein gegen die Außenwand einer Unterkunft für Flüchtlinge in Schönbrunn im Steigerwald (Landkreis Bamberg). Die Polizei nahm das alkoholisierte Duo fest.

Duo beleidigt und droht

Mit fremdenfeindlichen Äußerungen fiel das Pärchen gegen 4:20 Uhr bei der Asylbewerberunterkunft in der Siedlungsstraße auf. Außerhalb des Gebäudes drohten sie den Bewohnern verbal und beleidigten diese. Dabei warf das Duo einen Pflasterstein, eine Bierflasche und ein Absperrgitter gegen die Fassade der Wohnunterkunft.

Polizei nimmt das Duo fest

Alarmierte Polizeibeamte konnten die Beiden noch vor Ort antreffen und vorläufig festnehmen. Beide waren mit fast zwei Promille erheblich alkoholisiert. Die Kripo Bamberg übernahm die weiteren Ermittlungen. Weder der 21-Jährige noch seine Begleiterin fielen laut Polizeibericht bislang mit ausländerfeindlichen Verhaltensweisen auf. Für ihren nächtlichen Angriff müssen sie sich jetzt strafrechtlich verantworten.



Anzeige