Schüler mit Marihuana bei Marktredwitz erwischt

Erst als die beiden Schüler die Hosen herunterlassen mussten kam das Schmuggelgut zum Vorschein. Marktredwitzer Schleierfahnder hatten am Samstagmittag zwei 16-Jährige aus Bindlach ins Visier genommen, die mit dem Zug aus Tschechien zurückkamen. Bei der Befragung blieben die Schüler standhaft, doch die Polizisten schenkten der Aussage „wir haben nichts Verbotenes dabei“ keinen Glauben. Nach dem Verlassen des Zuges in Marktredwitz wurden beide gründlich durchsucht. Dabei zeigte sich, dass die Fahnder einen guten Riecher bewiesen hatten. Die Schüler hatten in Tschechien Marihuana gekauft und in ihren Shorts versteckt. Insgesamt wurden 15 Gramm sichergestellt. Die Schüler wurden angezeigt und durften nach Rücksprache mit den Eltern, die aus allen Wolken fielen, als sie vom Einkaufsbummel ihrer Sprösslinge erfuhren, mit dem Zug ihre Heimreise fortsetzen.     

 



Anzeige