Schwarzenbach am Wald: Mit 180 km/h in die Radarfalle

Spitzenreiter einer Geschwindigkeitsmessung der Verkehrspolizei am Sonntag (14. Juni) auf der Bundesstraße  B173 war ein Motorradfahrer aus dem Zulassungsbereich Kronach. Der Biker wurde bei erlaubten 100 km/h mit einer Geschwindigkeit von 180 km/h geblitzt.

Die Raserei wird für den Mann teuer. Ihn erwartet ein Bußgeldbescheid in Höhe von 600 Euro. Zudem werden zwei Punkte in Flensburg fällig sowie ein dreimonatiges Fahrverbot.

Auch ein Pkw-Fahrer, ebenfalls mit Kronacher Kennzeichen, war erheblich zu schnell unterwegs. Er wurde mit 150 km/h gemessen. Auch er darf demnächst das Auto für einen Monat in der Garage stehen lassen. Insgesamt wurden 37 Fahrzeugführer beanstandet, wobei 23 im Anzeigen- und 24 im Verwarnbereich lagen.

 



 



Anzeige