© Hans-Joachim Kirsche / Deutsche Bahn AG (Symbolbild)

Schwarzenbach an der Saale: Bahnschranke prallt auf Lkw

Am Bahnübergang der Bundesstraße B289, in der Nähe von Schwarzenbach an der Saale (Landkreis Hof), kam es am Mittwoch (19. September) zu einem Verkehrsunfall. Ein Lkw-Fahrer riss mit seinem Gefährt die Bahnschranke ab. Der Bahnübergang musste daraufhin gesperrt werden.

Bahnschranke abgerissen

Gegen 15:45 Uhr war der bulgarische Trucker mit seinem Gespann auf der B289 bei Seulbitz unterwegs. Am dortigen Bahnübergang ignorierte der Fahrer das blinkende Rotlicht und wollte den Übergang noch schnell überqueren. Dabei schloss sich allerdings bereits die Schranke über dem Anhänger und eine der Halbschranken riss ab. 

Zugverkehr gestoppt

Der Zugverkehr wurde daraufhin sofort gestoppt. Eine Gefahr für den Bahnverkehr bestand laut Polizei zu keiner Zeit. Der Straßenverkehr musste kurzzeitig geregelt werden. Der Fahrer erhielt eine entsprechende Anzeige und durfte erst nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 350 Euro seine Fahrt fortsetzen. Er muss zudem auch für den Schaden an der Schrankenanlage aufkommen.



Anzeige