Schwerer Unfall auf der A93 bei Marktredwitz: Pkw überschlägt sich mehrfach!

Eine schwerverletzte Person und ein Schaden im fünfstelligen Eurobereich waren die Bilanz eines Unfalls am Montagnachmittag (17. Dezember) auf der Autobahn A93 bei Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel). Ein 64 Jahre alter Autofahrer kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit seinem Pkw mehrfach.

Pkw-Fahrer kommt von der Fahrbahn ab

Kurz vor 14:30 Uhr überholte der 64-Jährige bei seiner Fahrt in Richtung Hof zwischen den Anschlussstellen Marktredwitz-Süd und Marktredwitz-Nord einen Lkw. Während er sich wieder auf den rechten Fahrstreifen einordnen wollte, verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen. Im Anschluss kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab, wurde von der Leitplanke ausgehoben und schleuderte in die stark abfallende Böschung hinab.

Feuerwehr befreit Verletzten aus dem Auto

Dabei überschlug sich das Fahrzeug mehrfach, durchbrach einen Wildschutzzaun und blieb letztlich mit einem Totalschaden liegen. Die alarmierte Feuerwehr befreite den schwer verletzten Fahrer aus dem Auto befreien. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus transportiert.

Stockender Verkehr am Montagnachmittag

Mit Unterstützung der Autobahnmeisterei Windischeschenbach konnte der Verkehrt auf der linken Spur am Unfallort vorbeigeführt werden. Trotzdem kam es am Montagnachmittag in diesem Streckenbereich der A93 zu Verkehrsbehinderungen.

Polizei sucht Zeugen des Unfalls

Die Verkehrspolizei Hof ermittelt hinsichtlich der Unfallursache und sucht in diesem Zusammenhang nach dem überholten Trucker, der seine Fahrt nach dem Unfall fortsetzte. Laut Aussagen von Zeugen konnte der bislang unbekannte Fahrer den Ablauf des Unfalls beobachten. Der Fahrer des Lkw oder andere Personen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 09281 / 704 – 803 bei der Verkehrspolizei zu melden.



Anzeige