© Aktivnews

Schwerer Unfall bei Thurnau: Zwei Verletzte und 43.000 EUR Schaden

Zwei Verletzte und ein Schaden von 43.000 Euro waren die Folge eines Unfalls beim Abbiegen am Donnerstagabend (1. Dezember) auf der Staatsstraße 2189 bei Thurnau (Landkreis Kulmbach). Eine Unachtsamkeit löste laut der Polizei den Unfall aus.

Unfall beim Linksabbiegen

Ein Mercedes-Fahrer (52) war von Neuenreuth kommend in Richtung Thurnau unterwegs. Beim Linksabbiegen zur A70-Autobahneinfahrt Thurnau-Ost übersah er den entgegenkommenden Dacia eines 36-Jährigen aus dem Landkreis Kulmbach und stieß mit diesem zusammen. Durch den Aufprall wurde dieser auf einen an der Einmündung wartenden Hyundai geschleudert.

© Aktivnews© Aktivnews© Aktivnews© Aktivnews© Aktivnews© Aktivnews

Audi-Fahrer schwer verletzt

Der Unfallverursacher wurde leicht. Der 36-jährige Dacia-Fahrer kam schwer verletzt in das Krankenhaus. Alle drei Fahrzeuge wurden bei dem Vorfall stark beschädigt. Der Schaden betrug rund 43.000 Euro.



Anzeige