© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Schwerer Unfall in Kulmbach: Vier Verletzte durch tiefstehende Sonne

In Kulmbach kam es am späten Dienstagnachmittag (17. Oktober) zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, nachdem eine 29-jährige Autofahrerin von der tiefstehenden Herbstsonne geblendet wurde. Beim folgenden Zusammenstoß ihres Pkw mit einem anderen Auto erlitten vier Personen Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten.

29-Jährige übersieht anderen Pkw

Gegen 17:15 Uhr wollte die 29-Jährige mit ihrem VW vom Goldenen Feld nach links in die Theodor-Heuss-Allee einbiegen. Hierbei übersah sie allerdings den Audi einer 53-Jährigen, die in Richtung Burghaig unterwegs war. Diese konnte ihren Wagen nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte in die Fahrerseite des VW.

Verletzte kamen in das Krankenhaus

Durch die Wucht des Aufpralls erlitten sowohl die beiden Fahrerinnen, als auch deren Beifahrer diverse Verletzungen. Diese wurden an der Unfallstelle durch den Rettungsdienst erstversorgt. Anschließend kamen die Verletzten in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils ein Totalschaden von insgesamt 70.000 Euro.

Behinderungen im Feierabendverkehr

Während der Unfallaufnahme musste der Bereich teilweise gesperrt werden. Die Kulmbacher Feuerwehr regelte den Verkehr. Für rund eine Stunde kam es dennoch zu merklichen Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr.



Anzeige