© Bundespolizei

Redwitz an der Rodach: Lkw-Unfall verursacht 140.000 Euro Schaden!

Auf der Bundesstraße B173 bei Redwitz an der Rodach (Landkreis Lichtenfels) sorgten am Montagnachmittag (20. August) zwei Lkw-Fahrer für einen schweren Verkehrsunfall. Dabei übersah ein 49-jähriger Trucker das Bremsmanöver seines Vordermann zu spät und fuhr den Lkw auf. Der entstandene Sachschaden war immens.

Zusammenstoß zweier Lkw auf der B173

Gegen 13:15 Uhr stand der 71-jährige Lkw-Fahrer mit seinem 7,5-Tonnen-Truck mit Anhänger an der roten Ampel in Fahrtrichtung Kronach. Den stehenden Lkw erkannte der nachfolgende Trucker (49) zu spät und fuhr ungebremst auf seinen Vordermann auf. Der Unfallverursacher prallte anschließend nach links ab und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen.

49-Jähriger kommt mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus

Durch den Zusammenstoß blieb der 71-Jährige unverletzt. Der Unfallverursacher kam hingegen der mit schweren Verletzungen in das Kronacher Krankenhaus.

140.000 Euro Schaden entstehen durch Unfall

Der entstandene Gesamtschaden des Unfalls belief sich auf 140.000 Euro. Die B173 war an der Unfallkreuzung für rund drei Stunden gesperrt. Für eine Umleitung des Verkehrs sorgte die örtliche Feuerwehr.



Anzeige