© Gemeinde Döhlau

Sechsstellige Beute in Tauperlitz: Geldautomat am Samstagmorgen gesprengt!

Unbekannte Täter sprengten am frühen Samstagmorgen (07. November) einen Geldautomat im Döhlauer Ortsteil Tauperlitz (HO). Es war die zweite Sprengung eines Geldautomaten in dieser Woche in Oberfranken. Erst am Mittwoch wurde in Zapfendorf (BA) der Automat einer VR-Bankfiliale gesprengt. Wir berichteten.

Zeugen sehen mindestens zwei Täter

Gegen 3:25 Uhr hörten Anwohner des Lindenwegs in Tauperlitz einen lauten Knall aus der Filiale der örtlichen Sparkasse. Danach sahen Zeugen, wie mindestens zwei Täter mit einem hochmotorisiertem schwarzen Kombi in Richtung Kautendorf flüchteten.

Fahndung bislang ohne Erfolg

Trotz einer sofortigen Fahndung, unter anderem mit Einbindung benachbarter Polizeidienststellen und mit Hilfe eines Polizeihubschraubers, verlief diese bislang ergebnislos. Die Täter entkamen mit einem niedrigen sechsstelligen Eurobetrag. Der Schaden in der Filiale sowie am Automaten beläuft sich nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei auf insgesamt etwa 25.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Kriminalpolizei sucht Zeugen

Zeugen, die verdächtige Personen und / oder den beschriebenen schwarzen Kombi am frühen Samstagmorgen im Umfeld von Tauperlitz beobachten konnten, werden gebeten, sich mit der Kripo Hof unter der Rufnummer 09281 / 704-0 in Verbindung zu setzen.

Bilder vom Tatort
© Gemeinde Döhlau
© Gemeinde Döhlau


Anzeige