© Bundeszollverwaltung

Selb: 2.155 Elektroschocker in Kleintransporter entdeckt

Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Selb des Hauptzollamts Regensburg entdecken in der Nähe von Selb (Landkreis Wunsiedel) in einem Kleintransporters eines 36-jährigen Mannes über 2.000 Elektroschocker, welche als Taschenlampen getarnt waren.

WC-Reiniger und verdächtig viele Taschenlampen

Einen überraschenden Fund machten Zollbeamte vor kurzem nahe Selb. Im Laderaum eines Kleintransporters befanden sich neben den angemeldeten Kartons mit WC-Reiniger noch 18 weitere Boxen, die sich von der Verpackung der anderen Ware abhoben. Erst auf Nachfrage gab der 36-jährige Fahrer an, in Prag Taschenlampen für sich gekauft zu haben.

Elektroschocker als Taschenlampen getarnt

Bei genaueren Hinsehen zeigte sich aber schnell der Grund für die zögerliche Antwort: Bei der Ware handelte sich vielmehr um insgesamt 2.155 Stück Elektroschocker, die als Taschenlampen getarnt waren. Da an den Elektroschockern die nach dem Waffengesetz erforderlichen Prüfkennzeichen nicht angebracht waren, stellten die Zöllner diese sicher.



Anzeige