© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Selb: 8 Millionen Euro Fördergelder vom Freistaat

Die Stadt Selb (Landkreis Wunsiedel) erhält über acht Millionen Euro Fördergelder vom Freistaat für die Bayerisch-Tschechischen Freundschaftswochen. Diese finden im Jahr 2023 statt. Im Vorfeld der Feierlichkeiten soll mit dem Geld einiges geschehen und auf den Weg gebracht werden.

Festivitäten dauern zwölf Wochen

Zwölf Wochen werden die Freundschaftswochen insgesamt andauern, gespickt mit Veranstaltungen aus den Bereichen Kultur, Sport und Tourismus. Für diese grenzüberschreitenden Aktionen sind städtebauliche Veränderungen nötig. Deshalb wird in die Umgestaltung des Bahnhofsviertels, die Errichtung eines „Park & Ride“-Parkplatzes, die Aufwertung der städtischen Parks und den Bau einer neuen Radwegeverbindung investiert. Neben den Festveranstaltungen sollen 2023 in Selb auch zahlreiche Fachtagungen auf politischer Ebene stattfinden.



Anzeige