© Bundespolizei

Hochfranken: Bundespolizei stoppt sieben illegale Einreisen!

Insgesamt sieben unerlaubt eingereiste Personen stellten Bundespolizisten aus Selb, in Kooperation mit Polizei und Zoll, im Laufe des Dienstags (28. November) in Hochfranken fest. Die Vorfälle ereigneten sich auf den Autobahnen A9 und A93, der grenzüberschreitenden Staatsstraße 2179 und am Hofer Hauptbahnhof.

Keine Reisedokumente für Deutschland vorhanden

Bei den festgestellten Personen handelte es sich um Männer aus Pakistan, Vietnam, der Türkei, Syrien und dem Irak. Alle Kontrollierten  konnten die für Deutschland erforderlichen Reisedokumente nicht vorweisen oder durften nach einer erteilten Wiedereinreisesperre gar nicht mehr nach Deutschland einreisen.

Überführung an die an die Aufnahme- und Rückführungseinrichtung in Bamberg

Nach Abschluss ihrer Sachbearbeitung samt der Erstattung einer Anzeige wurden die Männer an die Aufnahme- und Rückführungseinrichtung in Bamberg weitergeleitet. In schriftlicher Form wurden sie zudem aufgefordert, unverzüglich aus Deutschland auszureisen.



Anzeige