Selb: Fußgänger (60) bei Unfall schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein 60-jähriger Selber am vergangenen Mittwoch (05. Oktober) gegen 22:30 Uhr bei einem Unfall, der sich am Albert-Pausch-Ring, kurz vor der Einmündung zur Bahnhofstraße ereignete. Er wurde von einem ungebremsten Pkw erfasst und schwer verletzt.

Fußgänger von PKW erfasst

Der Mann trat unvermittelt auf die Fahrbahn, ein 23-jähriger Mann aus Tschechien konnte seinen PKW nicht mehr bremsen, sodass der Fußgänger mit dem Kopf in die Frontscheibe des Autos prallte.

Schwere Verletzungen

Der Fußgänger erlitt dabei schwere Kopf- und Beinverletzungen und wurde ins Klinikum Hof eingeliefert. Aufgrund der schweren Verletzungen wurde ein Gutachter mit der Rekonstruktion des Unfalls beauftragt. Der Sachschaden wird von der Landespolizeiinspektion Selb auf rund 1000 Euro geschätzt.



Anzeige