© Polizeiinspektion Selb

Selb: Fußgänger findet Würgeschlange im Gras

Was schlängelt sich denn da durch das Gras? Nicht schlecht staunte eine Gartenbesitzerin aus Selb (Landkreis Wunsiedel) am Dienstagnachmittag (28. Juli) als sie auf einer Wiese im Selber Ortsteil Vielitz einer rund 160 cm langen Würgeschlange begegnete. Es handelte sich dabei höchstwahrscheinlich um eine männliche Erdnatter. Diese Tiere können bis zu 2,50 Meter groß und 20 Jahre alt werden.

Vermutet wird, dass die Schlange mindestens fünf Jahre alt ist. Woher das Tier kam, oder wer sie gegebenenfalls ausgesetzt hat, ist bisher unklar. Die Schlange war nach Aussage der hinzugerufenen Tierärztin unterernährt. Sie wird aktuell durch die Tierschutzbehörde verwahrt. Vermutet wird, dass das Tier ihrem Besitzer „entlaufen“ ist. Sachdienliche Hinweise zur Schlange oder dem Besitzer nimmt die Polizei in Selb unter der Telefonnummer 09287/99 14 – 0 entgegen.

 



 



Anzeige