© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Selb: Gartenhütte brennt in der Nacht nieder

In der Nacht zum Freitag (12. Juli) brannte in der Jägerstraße von Selb (Landkreis Wunsiedel) eine Gartenhütte ab. Ein 52-jährige Selber stellte den Brand fest und alarmierte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte konnten das vollständige Abbrennen der Hütte nicht mehr verhindern.

Keine Verletzten zu beklagen

Durch die Flammen wurden zudem ein Kirschbaum vom Nachbargrundstück, der Gartenzaun und diverse Kinderspielgeräte beschädigt. An der Gartenhütte entstand ein Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro. Der Wert der anderen beschädigten Gegenstände wurde auf etwa 1.500 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt.

Polizei sucht Zeugen

Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt. Die Polizei Marktredwitz sucht Zeugen, die zu dem Brand Angaben machen können. Die Rufnummer hierfür lautet 09231 / 96 76-0.



Anzeige