© Polizeipräsidium Oberfranken

Selb: Gefährliche Körperverletzung in Asylunterkunft

Zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern aus Eritrea kam es am Sonntagabend (16. Oktober) gegen 21:00 Uhr in der Asylunterkunft im Selber Ortsteil Erkersreuth (Landkreis Wunsiedel). Bei der Polizei ging die Meldung ein, dass am Tatort ein Mann mit einem Messer verletzt wurde.

Schnittwunde durch zerbrochenen Porzellanteller

Am Tatort wurde ermittelt, dass die zwei Männer in Streit gerieten und einer von ihnen mit einem Porzellanteller nach seinem Landsmann warf. Dieser wurde am Oberkörper getroffen. Hierbei zerbrach der Teller und hinterließ eine Schnittwunde. Der Täter wurde durch die Polizei festgenommen und nach der Bearbeitung des Falles wieder entlassen. Er erhält eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.



Anzeige